Wer sind die Study Scouts?

Die Study Scouts sind Studierende aus unterschiedlichen Fachbereichen der FH Dortmund, die selbst eine Zuwanderungsgeschichte haben. Durch ihre Präsenz im Stadtteil im Projektbüro und Angebote für Jugendliche und Eltern wollen sie die Nordstädter stärker an den Bildungsmöglichkeiten der Hochschule beteiligen und als gesellschaftlicher Akteur die Stadt Dortmund mitgestalten.

Warum gibt es die Study Scouts?

Die Dortmunder Nordstadt ist das Zentrum der kulturellen Vielfalt der Stadt! Denn knapp 40% der Einwohnerinnen und Einwohner haben einen so genannten Migrationshintergrund. Diese kulturelle Vielfalt spiegelt sich bislang noch nicht in der Dortmunder Hochschullandschaft wider – das will die Fachhochschule ändern und das bislang kaum genutzte Potenzial der jungen Migrantinnen und Migranten in die Hochschulen bringen. Dafür wurden im Rahmen des Projektes folgende Angebote entwickelt, die besonders auf Menschen mit Migrationshintergrund zugeschnitten sind, aber von allen Personen aus dem Umfeld des Dortmunder Nordens genutzt werden können: